Menü-Einträge

Hallo liebe Leser,
ich bin derzeit dabei, mit einem Kunden gemeinsam einen Workflow zusammen zu stellen. Viele Kunden haben schon genaue Vorstellungen von dem, wie ein Formular aussehen und dessen Funktionen bereitgestellt werden sollen. Der Artikel ist aufgrund einer solchen Anforderung entstanden. Thema heute: „eigene Menü-Einträge“.

Die Frage

Kann ich oberhalb vom Formular, im so genannten „Menü-Bereich“ eigene Schaltflächen hinzufügen, also so genannte „Menü-Einträge“?

Ja, geht…

Ich zeige euch erst mal, was genau gemeint ist. In jedem Workflow gibt es Felder, die, in eine bestimmte Anordnung gebracht, das Formular bilden. Rund um dieses Formular befinden sich dann ggfs. noch zusätzliche Schaltflächen, die weitere Möglichkeiten zur Verfügung stellen. So finden wir hier z.B. Dinge wie „Speichern“ oder „Aktualisieren“. Gerade beim Aktualisieren scheiden sich die Geister, denn einmal die Taste „F5“ auf der Tastatur gedrückt, bringt den gleichen Effekt.
Stimmt, die Idee ist aber, dass das Benutzerverhalten so wenig wie möglich unterbrochen werden soll und man somit durch die Schaltfläche schnell und effektiv ein „Neuladen“ erzwingen kann. Die „Aktualisieren-Schaltfläche“ ist zusätzlich noch Webpart-separiert, also nur die Daten des einzelnen Webparts werden vom Server geholt und aktualisiert. Dies ist gerade für große Webpart-Seiten von Vorteil, da nur eine „Mindermenge“ an Daten neu zum Benutzer übertragen werden muss.

Grafisch sieht das Menü im Standard oberhalb des Formulars so aus:

Default: Menü-Einträge

Nun kann man per Aktion im WEBCON Designer Studio problemlos eine weitere Schaltfläche einbinden. Hier Beispielsweise ein Button zu unserem Blog. Dazu geht ihr in den Schritt, wo die Schaltfläche sichtbar sein soll. Dort fügen wir die gewünschte Funktion hinzu. Einen Titel vergeben, die passende Art der Aktion auswählen (Hyperlink in meinem Beispiel) und schon kann es losgehen. Hier die Konfiguration in einem Bild:

How to add: Menü-Einträge

Und natürlich noch das Ergebnis:

edited: Menü-Einträge

aber….

Der vorgenannte Weg funktioniert leider nicht für den ersten Schritt. Bei der Erstellung einer solchen Menü-Schaltfläche wird eine Verbindung zur Instanz-ID hergestellt. Die neue Instanz bekommt erst nach der ersten Pfad-Nutzung, also dem Übergang von Schritt 1 nach Schritt 2, eine ID. Die notwendige Verbindung WEBCON-Intern kann zunächst also nicht hergestellt werden. Der neue Eintrag bleibt also verborgen bis zum Schritt 2.

Liebe Grüße,
Ingo