WEBCON BPS 2019 steht in den Startlöchern

WEBCON-Logo

WEBCON BPS 2019 steht in den Startlöchern

Wie bereits erwähnt, hat letzte Woche der WEBCON Day 2018 stattgefunden. Dort hieß es dann „WEBCON BPS 2019 steht in den Startlöchern“. WEBCON hat uns die neue Version WEBCON BPS 2019 vorgestellt.

KeyNote
KeyNote

Lukasz Wrobel, Vice President und CDBO von WEBCON, hat in der Keynote viele tolle Neuigkeiten präsentiert.

 

WEBCON BPS 2019 Portal (WEBCON BPS 2019 steht in den Startlöchern)
WEBCON BPS 2019 Portal

Das neue Portal, welches mit der Version 2019 eingeführt wird, bedient sich der runderneuterten Basistechnologie, die im Hintergrund arbeitet. Diese basiert auf neusten WEB-Technologien und reagiert blitzschnell. Veränderungen und Anpassungen sind im Vergleich zur Vorgängerversion um einiges schneller.

WEBCON wird mit der neuen Version neben der Basis auch einen neuen Produktbaustein ausrollen: Das WEBCON BPS Portal. Dieses Portal bietet vor allem Anwendern von Office 365 die Chance, eine möglichst einheitliche Optik zu nutzen. Durch eine Anzeige im FullScreen-Modus ist die „App-Ähnliche“-Darstellung sichergestellt. Bei der Nutzung des Portals fühlt es sich an, als arbeitet man in einer nativen Office 365-App (bspw. PowerBI). Der Schritt hin zum Portal ist bahnbrechend, da dies die Einbindung in Office 365 massiv vereinfacht und die Anwenderschaft keine optischen Brüche mehr erlebt.

Veränderungen der Basis

Der Code ist komplett erneuert worden. Technische Grundlage ist nun nicht mehr alte Technologie sondern eine aktuelle WEB-Entwicklungsplattform, die langfristig im Einsatz sein wird. Die Funktionen und Möglichkeiten für die Formulare, die Workflows und Aktionen sind bei der „Verjüngungskur“ natürlich gleich geblieben.

Migration

Ein Migrationspfad ist also problemlos möglich. Alle Workflows und Definitionen werden beim Update auf WEBCON BPS 2019 automatisiert so angepasst, das sie einwandfrei funktionieren und optisch agieren wie vor dem Update. Eine Umstellung auf das neue WEBCON BPS Portal ist anschließend möglich. So ist eine Umstellung von alter Optik hin zur neusten Visualisierung stressfrei möglich. Die Änderung ist für jeden einzelnen Prozess möglich, wodurch auch eine hybride Übergangsphase möglich gemacht wird. Kein BigBang ist notwendig, sondern man kann Stück für Stück umstellen.

Release-Termin

WEBCON hat den Release-Termin für Anfang Dezember festgelegt. Somit können wir uns auf eine neue Version „unter dem Baum“ freuen. Vielleicht bringt sie auch schon der Nikolaus, mal sehen.

 

Weiterlesen